Harold Mabern Quartet Drucken E-Mail

Samstag, 25. November 2017, 20:30 Uhr

Harold Mabern

Eine der letzten großen Pianolegenden wird – nach seinen Gastspielen 2012 im Quintett und 2015 in seinem Trio – mit dem unverwechselbar erdigen Bluespiano einmal mehr im Jazzkeller das Publikum hinreißen.
Wieder hat der umtriebige Drummer Bernd Reiter dieses Allstar-Quartet ermöglicht, in dem Eric Alexander, der als einer der wichtigsten Vertreter des modern Straight Ahead Jazz gilt, die ideale Ergänzung bildet. Sein unglaublich kraftvoll-vielseitiges Spiel wird bestens getragen von den Kollegen an Drums und Bass: Bernd Reiter, der Don Menza, Kirk Lightsey u.v.a. regelmäßig „auf Touren“ bringt, ist inzwischen auch in Paris gefragter Sideman, ebenso wie schon lange Darryl Hall. Dessen Virtuosität gepaart mit einem warmen Sound und unbestechlichen Beats haben wir im Jazzkeller schon manches Mal genießen dürfen.


Es swingt und vibriert in diesem Quartett, die Funken springen vom ersten Ton aufs Publikum über, seien Sie dabei!




Harold Mabern / Piano
Eric Alexander / Tenorsaxofon
Darryl Hall / Bass
Bernd Reiter / Schlagzeug


Eintritt: 25,– € / 22,– € ermäßigt (+1,– € VVK-Gebühr)
SchülerInnen 10,– €